Gemeinsam hoffen sie, dass die Betreuung im Rahmen der Berleburger Ferienspiele ein Erfolg wird: Eckart Weiss, Anke Althaus-Aderhold, Sophie Grebe, Maik Briel, Almut Daum und Julia Bade (von links).

 „Schöne Ferien für alle“

- dieses hochgesteckte Ziel hat sich Eckart Weiss von der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Berleburg gesetzt.

Gemeinsam mit der örtlichen Stadtjugendpflege und dem Berleburger Jugendförderverein bietet der gemeindliche Jugend-
referent im Rahmen der Kinder-
ferienspiele zweimal eine Woche lang eine Ferienbetreuung an.

Zunächst von Montag bis Freitag, 14. bis 18. Juli, dann Montag bis Freitag, 21. bis 25. Juli. Jeweils von 7 bis 16.30 Uhr steht das Christus-Haus im Berleburger Herrengarten für Kinder und Jugendliche offen.

Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen ab zehn Jahren, die sonst allein zu bleiben müssten, weil ihre Eltern arbeiten gehen. Beide Betreuungs-Angebote haben ihre eigenen Themen-Schwerpunkte: Geht es in der ersten Woche um den Da-Vinci-Code, liegt in der zweiten Woche der Schwerpunkt bei Robinson Crusoe.
Ecki Weiss lädt Kinder und Jugendliche ein: „Wenn Eltern arbeiten müssen, ist es manchmal blöd alleine zu Hause zu bleiben. Darum wollen wir eine tolle Zeit zusammen mit anderen erleben. Erlebe spannende Wochen mit Spielen, Kunst, Abenteuern, coolen Mitarbeitern, Bauen, Kämpfen, Lagerfeuer, Flusswandern.“ Wer mehr wissen will, schaut im Berleburger Heft für die Ferienspiele nach oder im Internet unter http://jugend-bad-berleburg.de/veranstaltungen/.


Der Preis beträgt pro Woche 30 Euro, es gibt einen 50-prozentigen Geschwister-Rabatt, Mittagessen, Snacks und Getränke werden gestellt, das Frühstück sollte mitgebracht werden. Aus finanziellen Gründen muss keiner zu Hause bleiben, in diesem Fall bitte die Organisatoren ansprechen.

Weitere Information gibt es bei Eckart Weiss unter Tel. (02751) 4119921 oder nach einer E-Mail an weiss@ev-kirche-berleburg.de. Anmeldeschluss bei der Berleburger Stadtjugendpflege ist Samstag, 5. Juli.