• Evangelische öffentliche Bücherei

    Nur wenige Kirchengemeinden haben noch eine Bücherei, die öffentlich
    ist und zur kostenlosen Buchausleihe einlädt.

    „Jetzt habe ich hier vier Bücher gesehen, die ich gern lesen würde“, sagte neulich eine Besucherin, die sich interessiert in der Bücherei umsah und erstaunt war, wie viele neue Bücher sie vorfand - Romane, Erzählungen, Biographien, christliche Literatur ...

    Einladend liegen schon Bücher zur Ansicht bereit.

    Was sie interessierte, war z.B. der Roman „Altes Land“ von Dörte Hansen;
    das Buch „Der lange Atem“ von Nina Jäckle, das 2015 den Ev. Buchpreis bekommen hat, ein neues Lutherbuch von Andreas Malessa „Hier stehe ich, es war ganz anders“ und die Lebensbeschreibung des Flötenspielers Hans-Jürgen
    Hufeisen, der als Findelkind aufwuchs.

  •  

     

     

     

     

     

     

    Wir laden herzlich ein - lassen Sie
    sich vom Angebot überraschen!

    Geöffnet ist die Bücherei am Kirchplatz
    Haus 18A  jeden  Sonntag nach dem Gottesdienst ca.
    ab 11.15 Uhr.

    Wenn Sie mögen, haben wir Zeit für Gespräche über
    Bücher, das Leben und unsere Gemeinde.