www.kirchen-nacht.de

Die Nacht der Offenen Kirchen

Reinhören - die Bibel
von 20.00 Uhr bis 01.00 Uhr

Biblische Berufe und Wittgensteiner Alltag mit Musik und Licht
und manchem mehr.

20.00 Uhr Gottesdienst
ab 21.00 Uhr Wer liest denn da?

Menschen aus Wittgenstein
lesen passend zu ihren Berufen
Geschichten aus der Bibel
Musik von „Yazzmine"
begleitet durch die Nacht

Bei der westfalen-weiten Nacht der offenen Kirche öffnet auch diesmal wieder die Evangelische Stadtkirche Bad Berleburg sperrangelweit allen Interessierten ihre Türen: Gemeindepfarrerin Claudia Latzel-Binder und Schulreferentin Silke van Doorn erwarten am Pfingstsonntag, 8. Juni, von 20 Uhr bis Mitternacht Menschen, die sich außerhalb des üblichen Gottesdienstplans einladen lassen. Am 50. Tag nach Ostern feiern gläubige Christen zu Pfingsten die Entsendung des Heiligen Geistes. Das hört sich theologisch kompliziert an. Die Berleburger Nacht der offenen Kirche wird indes ganz handfest - und zupackend. Schließlich stellt sie Berufe aus der Bibel in den Mittelpunkt des Abends. Berufe, die es damals schon gab und die auch heute noch, tausende Jahre später, ausgeübt werden. Maurer und Fürsten, Ärzte und Soldaten, Jäger und Bäcker, Herbergsväter und Hebammen - all diese Berufe hatten die beiden Organisatorinnen auf ihren Listen, wer am Ende zugesagt hat, kann Jeder selbst am Sonntagabend sehen.

Die Pfarrerinnen Claudia Latzel-Binder und Silke van Doorn freuen sich auf die Besucher,
die zu der Nacht der offenen Kirche mit biblischen Berufen am Pfingstsonntag, 8. Juni, ab 20 Uhr in die Berleburger Stadtkirche kommen.

Die Nacht der offenen Kirche beginnt mit einem Gottesdienst in der Stadtkirche um 20 Uhr. Der wird etwa eine Dreiviertelstunde dauern, musikalisch wird er von der bekannten Wittgensteiner Band „Yazzmine“ begleitet. Diese kommt auch im Folgenden noch mehrfach zum Einsatz. Prinzipiell ist es so, dass Pi mal Daumen einem 45-minütigen Programm mit Lesungen und Beschreibungen von echten heimischen Handwerkern und Dienstleistern aus ihrem Arbeitsalltag jeweils eine Viertelstunde Musik folgt. Drei Berufsblöcke sind geplant, das Ende der Kirchennacht wird ab 23.30 Uhr mit einem abschließenden Kurz-Konzert von Yazzmine gestaltet. Dann sind es Musiker und Sängerin, die den Zuhörern ein 45-Minuten-Programm bieten.

Für die Musik bei der Nacht der Offenen Kirchen am Pfingstsonntag, 8. Juni, zwischen 20 und 24 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Bad Berleburg sorgt die Band „Yazzmine“.

Den Abend haben Berleburgs Gemeindepfarrerin Claudia Latzel-Binder und Pfarrerin Silke van Doorn als Wittgensteiner Schulreferentin gestaltet. Die beiden freuen sich mit ihrem Team auf alle, die sich außerhalb des üblichen Gottesdienstplans am Pfingstsonntag in die Evangelische Stadtkirche Bad Berleburg einladen lassen.