„Cantamus und Wort“ mit der frohen Botschaft

Vielfältige Kompositionen zum Ende der Weihnachtszeit

In den zehn Jahren seines Bestehens hat sich das Bad Berleburger Vokalensemble „Cantamus“ vornehmlich der Pflege und Aufführung geistlicher Chormusik gewidmet. In diesen Bereich fällt auch das Programm, das „Cantamus“ am Sonntag, 18. Januar, um 17 Uhr in der Weidenhäuser Kirche unter der Leitung von Peter Metzger vorstellen wird.

Zum Ausklang der Weihnachtszeit werden bekannte Weihnachtslieder und unbekanntere Kompositionen musiziert, in denen die frohe Botschaft in verschiedenster Form zum Ausdruck kommt, heißt es in einer Ankündigung der Veranstalter.

Vom schlichten vierstimmigen Satz bis zum opulenten Klang von Achtstimmigkeit, von der Musik des späten Mittelalters bis zu der des 20. Jahrhunderts spannt sich der Bogen. Gleichermaßen aufgelockert wie unterstrichen wird das musikalische Geschehen durch ausgewählte und zu der Thematik passende Texte, die von Pfarrerin Berit Nolting vorgetragen werden.